Archive

Archive for January, 2012

Trick 17: Wie ordne ich in WordPress Artikel einer Seite zu?

25/01/2012 8 comments

Tja, wie der eine oder andere vielleicht bemerkt hat, habe ich den Blog ein wenig umgebaut, in der oberen Navigationsleiste gibt es jetzt ein paar Seiten mehr, welche den Kategorien der Seite entsprechen.

Das war gar nicht so einfach einzurichten wie man vielleicht glaubt.

Erstmal habe ich mir alle Seite, die ich brauchte, angelegt. Nun überlegte ich, wie ich die einzelnen Artikel den dazugehörigen Seiten zuordne. Ich habe nur die Standard-Version von WordPress und kann entsprechend nur die Weboberfläche nutzen um alles zu konfigurieren, dementsprechend helfen auch die besten HTML und Web-Programmierkenntnisse nichts.
Leider gibt es keine Möglichkeit einen Artikel einer Seite zuzuordnen. Also musste ein Trick herhalten. Man kann den Link der einzelnen Seiten modifizieren, die Funktion findet dafür findet man direkt unter dem Titel der Seite. Ich hatte auch gesehen, dass es sogenannte Archiv-Seiten für die einzelnen Kategorien gibt, die haben entsprechend einen Link, nämlich http://www.blogadresse.wordpress.com/category/Kategoriename.
Erster Versuch war, einfach die Links zu den einzelnen Archiv-Seiten als Permalink der Seite zu nehmen. Leider mag das WordPress nicht besonders und entfernt den Slash zwischen category und dem Kategorienamen.
Nach einigem hin und her überlegen, kam ich dann auf die Idee eine Seite anzulegen, welche category heißt. Diese Seite hat dann den permalink http://www.blogadresse.wordpress.com/category. Ich dachte mir, wenn ich nun meine verschiedenen Seiten als Unterseite der category-Seite anlege, dann könnte ich im Permalink einfach den Kategorienamen verwenden. Gesagt, getan.
Allerdings hatte ich dann in meiner Hauptnavigation nur einen Tab, welcher category hieß, worunter dann alle anderen Seiten als Unterseiten angezeigt wurden, eigentlich auch logisch. Der Trick besteht nun darin, die Oberseite category als privat zu markieren. Die Unterseiten bleiben ihr zugeordnet, allerdings wird der Tab für category nicht mehr angezeigt, dafür aber die Unterseiten.

Et voila: Nun habe ich meine Kategorieseiten in der Hauptnavigation mit den Kategorien verlinkt.

Einen Pferdefuß hat das ganze aber, andere Seiten, z.B. die Über Mich-Seite, wird jetzt ganz vorn angezeigt, da die Reihenfolge für die Unterseiten nicht mehr verwendet wird. Daher steht ie Über Mich-Seite vor den anderen in der Hauptnavigation. Außerdem muss man, um weitere Seiten mit der category-Seite zu verlinken, die category-Seite wieder von Privat auf Öffentlich umstellen, damit man die entsprechend verlinken kann.

Ziemlich aufwändig, aber was solls. Vielleicht liest ja jemand von WordPress diesen Artikel hier und baut eine Möglichkeit ein die Artikel direkt einer Seite zuzuordnen. Vielleicht gibt es auch einen einfacheren Weg das zu bewerkstelligen, für Hinweise wäre ich sehr dankbar =)

Advertisements

Fanprojekt: Metal Gear Solid, Philantropy

Ich bin durch Zufall auf ein Fanprojekt gestoßen. Ein paar Leute aus Italien (Hive Division) haben einen, meiner Meinung nach, sehr schönen Film über die Metal Gear Solid Saga von Hideo Kojima gedreht. Die Handlung stammt von den Produzenten selbst und ist thematisch zwischen dem ersten und dem vierten Teil angesiedelt und soll eine alternative Story zum zweiten Teil der Saga bilden.

Es ist, zugegebenermaßen, nicht gerade neu, er wurde bereits 2009 veröffentlicht, aber ich denke solche Projekte sollten immer unterstützt werden, vor allem weil alles auf non-Profit Basis läuft.

Der Film ist qualitativ, trotz fehlenden Budgets, teilweise recht hochwertig gemacht. Beim Film kommt definitiv MGS-Feeling auf.

Schaut ihn euch an =)

Metal Gear Solid: Philantropy

Notes: Hide-When Formel in Mails

16/01/2012 3 comments

Heute hatte ich mal wieder eine meiner wilden Ideen. Ist es möglich in E-Mails Hide-When Formeln zu benutzen?

Die Antwort: Ja, ist es!

Es ist sogar ziemlich einfach. Man muss nur den gewünschten Text markieren, rechtsklicken und die Hide-When Formel, wie gewohnt, eintragen. Der Text wird dann entsprechend der Bedingung versteckt.

Dabei gibt es natürlich einiges zu beachten.

1. Die Formel wird vom Domino Server computed, d.h. das funktioniert auch bei externen Mails. Wenn z.B. ein Web.de Account die Mail bekommt und die Bedingung wird auf dem Server als True berechnet, so wird derjenige diesen versteckten Text nie zu Gesicht bekommen. Da die Formel auf dem Domino Server berechnet wird funktioniert das ganze in externen Mails nur begrenzt. Will man z.B. dass eine bestimmte Person den Text nicht sieht, so muss man aufpassen wie man die Bedingung formuliert, denn die Formel wird mit dem Namen des Servers berechnet, dementsprechend wird das extern nicht so funktionieren wie man das beabsichtigt hatte.

2. Bleibt die Mail innerhalb eines Lotus Notes Systems, so wird die Formel nur über den Text gelegt, wenn man sich das Body-Feld, beispielsweise mit dem DocViewer von Domiclipse, ansieht, so steht dort der Text über dem die Formel liegt.

3. Es ist möglich diese Formel auszuhebeln. Schreibt man beispielsweise folgenden Text in eine Mail:

Test 1
Test 2
Test 3

und versteckt Test 3, so kann man wenn man den Cursor hinter Test 2 platziert und ENTF drückt den versteckten Text eine Zeile höher nehmen, wobei die Hide-When Formel ungültig wird. Das allerdings nur bei internen Mails, weil der Text bei externen Mails niemals auf dem Zielserver ankommt.

Jetzt bleibt noch die Frage: Wozu das ganze eigentlich?

Bei uns in der Firma gibt es eine Regelung dass an interne Kollegen eine gekürzte Fassung unseres Mail-Footers gesendet werden soll und nur an externe Kunden der volle Mail-Footer mit dem ganzen rechtlichen Geraffel, einerseits um Speicherplatz auf den Mailservern zu sparen (Ich hab’s hochgerechnet, beläuft sich auf mehrere 100GiB pro Jahr) und andererseits um die armen Kollegen mit BlackBerry nicht zu überfordern (nur eine Vermutung von mir ).

Durch dieses kleine Feature ist es mit ein paar weiteren Tricks möglich das einzurichten, sodass der der arme, sowieso schon mmit Notes überforderte User nicht auch noch eine Signatur auswählen muss.

Dass man mit diesem Trick seinen Kollegen einen kleinen Streich spielen kann ist natürlich vollkommen ausgeschlossen, sowas würde auch niemand von uns tun, dazu sind Notes-Entwickler viel zu ehrlich =)

Ein viel interessanterer Zweck ist natürlich Code-Injection. Ich habe das bisher noch nicht testen können ob dies möglich ist und inwieweit das zwischen Notes-Servern unterschiedlicher Domains möglich ist und welche Spuren derjenige hinterlässt. Auf jeden Fall wäre das aus meiner Sicht technisch möglich wenn man Schad-Code in der Hide-When Formel versteckt. Ich werde das in den nächsten Tagen mal testen und ein Update schreiben. Hoffen wir das beste.

Bleibt ehrlich =)

Lotus Designer: IBM Support Assistent

Heute habe ich mir mal ein paar Funktionen im Domino Designer angeschaut und dabei ein nettes verstecktes Feature gefunden: Den IBM Support Assistenten.

Man erreicht ihn über die Perspektiven im Designer:

Dann findet man ihn in der Liste:

Nun gelangt man zu einer Suchmaske auf der man in bestimmten Seiten nach Stichworten suchen kann:

So kann man während der Entwicklung bequem auf die IBM Ressourcen (& Google) zugreifen. Öffnet man einen der Links, so öffnet sich der Standard-Browser des Systems mit der angegebenen Ressource.

Weiterhin kann man über die erweiterte Suche noch die Art der Information einschränken die man haben möchte.

Ob, und wenn ja wie, man weitere Suchziele hinzufügen kann habe ich noch nicht herausgefunden, aber ich halte euch auf dem Laufenden.

Statusbericht

01/01/2012 1 comment

Tja Leute, nun hat’s mich dahingerafft. Die Sterne hatten Recht. Aber hier in der Hölle gibt es zum Glück auch schon Internet (die Telekom scheint überall zu sein… ) Habe gerade mit dem Boss gesprochen, ich wurde zur ewigen Arbeit mit XPages verdammt, also wirds auch weiterhin noch neue Artikel geben. Auf jeden Fall wünsche ich euch da oben ein frohes neues Jahr, vor allem Gesundheit. Bleibt so wie ihr seid.

Grüße aus der Hölle

Matthias

Categories: Miscellaneous
%d bloggers like this: